eisenbahnreisen flugcenter.de Logo

Hotline 0351 471 91 41

info@eisenbahnreisen-dresden.de

Tibet-Bahn: Auf Schienen zum Dach der Welt

Sie beginnen Ihre Reise in der kulturellen und politischen Hauptstadt Chinas, in Peking, sehen die Ehrfurcht gebietende Terrakotta-Armee in Xi‘an mit ihren fast 8.000 Tonsoldaten und erleben die wahrhaften Höhepunkte der alle Rekorde brechenden Lhasa-Bahn. Rund 4.000 km haben Sie bis hierhin schon über Land zurückgelegt. Wählen Sie selbst, wie Ihre Reise weitergeht: in die blühende Weltmetropole Shanghai oder zuvor noch auf einer eindrucksvollen Yangtse-Kreuzfahrt durch die spektakulären Drei Schluchten.

14-tägige Bahn-Erlebnisreise von Peking zum Dach der Welt und nach Shanghai.

1. - 2. Tag: Flug von Frankfurt nach Peking

Sie fliegen heute mit einer renommierten Linienfluggesellschaft nach Peking. Hier begrüßt Sie Ihre Deutsch sprechende Reiseleitung und geleitet Sie zu Ihrem zentral gelegenen First-Class-Hotel. Einer geführten Besichtigung des Sommerpalasts mit seiner prächtigen Gartenanlage (Garten des Friedens und der Harmonie im Alter) folgt ein schmackhaftes Willkommensabendessen. (A)

3. Tag: Große Mauer bei Jinshanling

Freuen Sie sich auf einen Höhepunkt gleich zu Anfang Ihrer Reise: Sie besichtigen die Große Mauer an einem spektakulären und bei Besuchern wenig bekannten Abschnitt. Am Abend laden wir Sie zum Peking-Enten-Essen ein. (FMA

4. Tag: Peking

Erkunden Sie die chinesische Hauptstadt mit ihrer über 3.000 Jahre alten Geschichte in eigener Regie! Wunsch-Ausflug: ganztägige Besichtigung der größten Palastanlage der Welt, des Kaiserpalasts (Verbotene Stadt) und des Himmelstempels (inkl. Mittag- und Abendessen). Am späten Abend Transfer zum Bahnhof und Abfahrt mit dem Zug nach Xi’an. Übernachtung im Schlafwagen. (F)

5. Tag: Terrakotta-Armee in Xi’an

Nach dem Frühstück besuchen Sie die Ausgrabungsstätte der Terrakotta-Armee mit ihren fast 8.000 lebensgroßen Soldaten und Pferden (UNESCO-Weltkulturerbe). Anschließend bummeln Sie durch die Stadt, besuchen die Große Wildganspagode und lassen den Tag bei einem leckeren Jiaozi-Essen ausklingen. Übernachtung in Xi’an. (FMA)

6. Tag: Xi’an – Lanzhou

Nach dem Frühstück begeben Sie sich auf eine Tageszugfahrt auf der historischen Seidenstraße nach Lanzhou. Nach Ankunft gegen Abend fahren Sie zu Ihrem First-Class-Hotel, wo Ihr Abendessen bereits auf Sie wartet. (FMA)

7. Tag: Tausend-Buddha-Tempel

Der heutige Ausflug führt Sie nach Binglingsi, den Grotten der Tausend Buddhas. Nach dem Mittagessen fahren Sie mit dem Bus nach Xining, der Hauptstadt der Provinz Qinghai, wo Sie Ihr Abendessen einnehmen und im First-Class-Hotel übernachten. (FMA)

8. Tag: Gelbmützen-Kloster

Der Besuch des eindrucksvollen Gelbmützen-Klosters Kumbum steht heute auf Ihrem Programm, dem der wortwörtliche Höhepunkt der Reise, die Bahnfahrt nach Lhasa, folgt. (FMA)

9. Tag: Hinauf nach Lhasa!

Die Landschaft ab Golmud bis Lhasa im Qinghai-Tibet-Plateau beeindruckt Sie heute. Die Fahrt geht über die menschenleeren Weiten des Plateaus und durch die Ausläufer des Kunlun-Gebirges, das zu allen Jahreszeiten mit Schnee bedeckt ist. Sie überqueren den 4.837 m hohen Kunlun-Pass und passieren die erste Yangtse-Brücke. Das Fenghou-Gebirge durchfahren Sie im höchstgelegenen Eisenbahntunnel der Welt auf 4.905 m. Ebenso passieren Sie die Quellgebiete der drei bedeutendsten Flüsse Chinas: Yangtse, Huanghe und Mekong. Weiter geht die Überlandfahrt entlang dem Nyainqentangra Shan mit seinen schnee- und eisbedeckten, mehr als 7.000 m hohen Gebirgsriesen. Sie überqueren den 5.072 m hohen Tanggula-Pass und erreichen am Abend Lhasa auf 3.600 m Höhe. Erholen Sie sich nach der Bahnfahrt im zentral gelegenen, im tibetischen Stil eingerichteten Hotel der gehobenen Mittelklasse, in dem Sie für drei Nächte logieren. (FMA)

10. Tag Die größten Klosterstätten

Heute Morgen haben Sie die Chance, ein echtes tibetisches Frühstück mit Tsampa-Brei, Hartkäseflocken und Buttertee einzunehmen. Vormittags besichtigen Sie den gigantischen Potala-Palast mit seinen zahlreichenSchätzen. Im Anschluss steht der im 7. Jh. von König Songtsen Gampo erbaute Jokhang-Tempel auf dem Programm, der bis heute der heiligste Ort der Tibeter ist. Bummeln Sie über den umliegenden Barkhor-Markt und gehen Sie gemeinsam mit den Pilgern entlang der Ringstraße in die Tempelanlage. (FMA)

11. Tag Lhasa

Tag zur freien Verfügung. Ihre Reiseleitung gibt Ihnen hilfreiche Tipps für die Stadt. Wunsch-Ausflug (inkl. Mittag- und Abendessen): Besuch des mächtigen Drepung-Klosters, wo sich die Grabstupas von drei Dalai-Lamas befinden. Anschließend Besuch des Sera-Klosters aus dem Jahr 1419, einer bedeutenden Lehrfakultät des Lamaismus, und Besichtigung der zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörenden Sommerresidenz des Dalai-Lama, des Juwelengartens Norbulingka. (F)

12. Tag: Shanghai oder Verlängerungsreise auf dem Yangtse

Nutzen Sie den Vormittag zum Bummeln in der Hauptstadt Tibets, bevor Sie zum Flughafen fahren und nach Shanghai fliegen. Dort werden Sie von Ihrer örtlichen Deutsch sprechenden Reiseleitung begrüßt und zu Ihrem zentralen Hotel begleitet. Wenn Sie sich für die Verlängerungsreise auf dem Yangtse entschieden haben, fliegen Sie nach Chongqing und gehen an Bord der MS Century Paragon. (FMA)

13. Tag: Glanzlichter Shanghais

Nach einem ausgiebigen Frühstück begeben Sie sich auf ganztägige Entdeckungstour. Sie sehen die Altstadt und den Yu-Garten. Bei einem Rundgang durch die engen Gassen eines restaurierten Bürgerquartiers aus der Zeit der französischen Konzession entdecken Sie die Atmosphäre und den Glanz des Shanghais der 20er Jahre. Danach Bummel im Künstlerviertel Tianzifang und auf der berühmten Nanjing-Straße. (FMA)

14. Tag: Heimreise

Fahrt mit dem Transrapid zum Flughafen und Rückflug nach Frankfurt. (F)

Termine:

04.09. - 17.09.2015 (14 Tage) 
4-Bett-Abteil: 3.790 € pro Person
Abteil für 2 Personen:* 4.170 € pro Person
Abteil-Einzelbelegung:* 4.910 € pro Person
   
09.10. - 22.10.2015 (14 Tage)
4-Bett-Abteil: 3.790 € pro Person
Abteil für 2 Personen:* 4.170 € pro Person
Abteil-Einzelbelegung:* 4.910 € pro Person

* 2-Bett-Belegung im Zug ist nur bei gemeinsamer Buchung von 2 Personen möglich. Für die
Strecke Xining – Lhasa kann eine Einzel- oder 2-Bett-Belegung nicht in jedem Fall garantiert
werden. Sollte die Fahrt nur im 4-Bett-Abteil möglich sein, erhalten Sie noch vor Reisebeginn
den gezahlten Aufpreis anteilig zurück.

Aufpreise

  • Aufpreis für Übernachtungen im Einzelzimmer: 610 €
  • Aufpreis für innerdeutsche Anschlussflüge: 170 €

Wunsch-Ausflüge (ab 6 Gästen)

  • Peking (Verbotene Stadt/Himmelstempel) inkl. Mittag- und Abendessen: 75 €
  • Lhasa (Norbulingka, Drepung, Sera) inkl. Mittag- und Abendessen: 95 €

Leistungen

- Linienflüge Frankfurt – Peking; Shanghai – Frankfurt mit Lufthansa oder anderer renommierter Fluggesellschaft in der Economy Class und innerchinesischer Flug Lhasa – Shanghai in der Economy Class
- 7 Übernachtungen in First-Class-Hotels in Peking, Xi‘an, Lanzhou, Xining und Shanghai
- 3 Übernachtungen im Hotel der gehobenen Mittelklasse in Lhasa
- 2 Übernachtungen im Schlafwagen-Abteil
- Bahnfahrten im Schlafwagen-Abteil je nach Buchung
- Erfahrene Deutsch sprechende Lernidee-Reiseleitung ab Peking bis Abflug in Lhasa, in Shanghai örtliche Deutsch sprechende Reiseleitung
- Angegebenes Besichtigungsprogramm mit lokalen Reiseleitern
- Alle Bustransfers lt. Reiseverlauf
- Ausflug zur Großen Mauer bei Peking
- Besuch der Terrakotta-Armee in Xi’an
- Besuch des Gelbmützen-Klosters Kumbum in Xining
- Besichtigung des Potala-Palasts
- Besuch der größten Klosterstätten Tibets
- Verpflegung laut Angabe im Reiseverlauf